Ausgabe 10, 2014

 

Profitipp Zierpflanzen

Buchsbaumpilze
Die feuchtwarme Witterung sorgt zurzeit für eine starke Verbreitung von Pilzkrankheiten, unter anderem auch an Buchsbäumen.

Wie können Sie diese wirkungsvoll bekämpfen?
Der Buchs wird hauptsächlich von folgenden zwei Pilzen befallen: dem Cylindrocladium- und dem Volutella-Pilz.
Charakteristisch für den Cylindrocladium-Pilz sind die schwarzen Flecken auf den Blättern und die weissen Sporen auf der Blattunterseite.
Beim Volutella-Pilz sind die Sporen rosa gefärbt. Nehmen Sie bei allfälliger Unsicherheit unsere Fachberatung in Anspruch.

Entfernen Sie als erstes die befallenen Blätter und Triebe vom Buchs – auch jene auf dem Boden. Desinfizieren Sie anschliessend unbedingt die verwendeten Werkzeuge mit Phenoseptyl. Behandeln sie letztlich die befallenen Pflanzen mit folgenden Fungiziden:

Behandlung bei Cylindrocladium-Pilz:
Tutor Rex oder Play

Behandlung bei Volutella-Pilz:
Defensor Rex, Fulco oder Indar  

Die Behandlung sollten Sie alle zwei Wochen wiederholen.


Schadbild bei Cylindrocladium-Pilzbefall


Schadbild bei Cylindrocladium-Pilzbefall


Schadbild bei Cylindrocladium-Pilzbefall


Schadbild bei Voluttela-Pilzbefall

Buchsbaumzünsler
In verschiedenen Gebieten der Schweiz ist erneut eine zunehmende Aktivität des Buchsbaumzünslers zu verzeichnen. Für die Buchsbaumzünsler-Bekämpfung kann auf zwei Bekämpfungsarten zurückgegriffen werden: die biologische und/oder chemische Bekämpfung.

Bevorzugen Sie eine biologische Bekämpfungsstrategie, so empfehlen wir Ihnen die Anwendung mit BIOHOP DelFIN und/oder BIOHOP Audienz.
BIOHOP DelFIN wird bei Befall auf die Blätter gespritzt, wobei nach 10 Tagen die Behandlung wiederholt wird. Nach Regen über 20 Liter/m2 ist eine weitere Anwendung erforderlich.
BIOHOP Audienz wirkt systemisch und muss bei Befall alle drei Wochen wiederholt werden.


Raupe des Buchsbaumzünsler mit ihrer charakteristischen Färbung


Alternativ lassen sich die Schädlinge mit Ravane 50 oder Bellator Rex bekämpfen. Diese beiden Insektizide wirken über die Blätter gegen fressende und saugende Schädlinge. Den Buchs bei Befall spritzen und die Anwendung nach drei Wochen wiederholen. Um Resistenzen zu vermeiden, sollten die Insektizide nach zwei Behandlungen abgewechselt werden.

 

Wenn Sie Fragen zur Rasenpflege oder zur Schädlingsbe-kämpfung haben, kontaktieren Sie unsere Fachspezialisten Peter Engimann (Rasen) und/oder Patrice Arnet (Pflanzenschutz).

Profitieren Sie von unserem Wissenspool. Informieren Sie sich über wichtige Massnahmen zur korrekten Rasenpflege und nützliche Tipps und Hinweise zur Schädlingsbekämpfung in Zierpflanzen.

 

 

 

Produkt-Tipps

  
Phenoseptyl
Desinfektionsmittel mit breiter Wirkung gegen Bakterien, Viren und Pilze.

Lesen Sie mehr 

 

  
Tutor Rex
Organisches Fungizid gegen Schorf, Rost und Schrotschuss im Obstbau.

Lesen Sie mehr 

 

  
Play
Systemisch- und kontaktwirkendes Fungizid für Rasen und Zierpflanzen.

Lesen Sie mehr 

 

  
Defensor Rex
Organisches Kontakt-Fungizid mit breitem Wirkungsspektrum.

Lesen Sie mehr 

 

  
Fulco
Systemisches Fungizid gegen Rost, Sternrusstau und echten Mehltau an Rosen und Zierpflanzen.

Lesen Sie mehr 

 

  
Indar
Systemisches Fungizid für den Zierpflanzenbau.

Lesen Sie mehr 

 

  
BIOHOP DelFIN
Biologisches Insektizid gegen Gespinstmotten, Spanner, Trägspinner, Prozessionsspinner und Buchsbaumzünsler.

Lesen Sie mehr 

 

  
BIOHOP Audienz
Biologisches Insektizid gegen diverse Schädlinge.

Lesen Sie mehr 

 

  
Ravane 50
Insektizid für den Obst-, Beeren- und Zierpflan-zenbau.

Lesen Sie mehr 

 

  
Bellator Rex
Systemisches Insektizid gegen Blattläuse, Thripse, Gespinstmotten etc.

Lesen Sie mehr 

 

Renovita AG
Weidstrasse 11

CH-9535 Wilen b. Wil

Tel. 071 955 00 55 / Fax 071 955 00 50
info@renovita.ch / www.renovita.ch