Ausgabe 10 | 28.6.2016

 

Profitipp Zierpflanzen

 

Mückenplage

Aufgrund des feucht-warmen Wetters der vergangenen Wochen konnten sich Mücken ausgesprochen zahlreich vermehren. Dadurch bedingt muss für den Zeitraum von Juli bis September mit einer Mückenplage gerechnet werden.

Unglückerlicherweise hat sich auch die gefährliche Tigermücke über die Alpen bis in den Raum Basel ausgebreitet. Die Tigermücke kann unter anderem auch den Malaria-Erreger auf den Menschen übertragen. Speziell aus diesem Grund ist eine Bekämpfung der Mücken sinnvoll!

Die Mückenlarven befinden sich hauptsächlich in Biotopen, Teichen, grösseren Pfützen oder nassen Erdflächen. Unmittelbar nach der Larvenablage können diese mit BIOHOP SkeeTAL bekämpft werden. Die Bekämpfung muss zwingend während dem Larvenstadium stattfinden!

Bei rechtzeitigem Einsatz von BIOHOP SkeeTAL können Sie die kommenden Sommerabende problemlos im Garten verbringen und geniessen!


Informationsunterlagen, erstellt im Auftrag des BAFU
Die Tigermücke: Eine Herausforderung für die Schweiz -
Situation und Handlungsbedarf


Bild: Tigermücke | Bildquelle: Wikipedia.com

Wenn Sie Fragen zur Rasenpflege oder zur Schädlingsbekämpfung haben, kontaktieren Sie unsere Fachspezialisten Peter Engimann (Rasen) und/oder Patrice Arnet (Pflanzenschutz).

Profitieren Sie von unserem Wissenspool. Informieren Sie sich über wichtige Massnahmen zur korrekten Rasenpflege und nützliche Tipps und Hinweise zur Schädlingsbekämpfung in Zierpflanzen.

 

Produkt-Tipps

  
BIOHOP SkeeTAL
Hochselektives, biologisches Insektizid zur Bekämpfung von Trauermücken (Sciaridae) im Zierpflanzenbau und in Champignon-Kulturen.

 

 

 

 

Renovita AG
Weidstrasse 11

CH-9535 Wilen b. Wil

Tel. 071 955 00 55 / Fax 071 955 00 50
info@renovita.ch / www.renovita.ch

Folgen Sie unserem Facebook-Profil und schenken Sie uns Ihr «gefällt mir»!